JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bitte warten

Was gibt es nicht alles...

...an interessanten aber noch nie gehörten Berufen? Und das in Ehningen! Über 140 Ausbildungs- und Studienplätze gibt es allein in Ehningen. Da ist für (fast) jeden Jugendlichen was dabei:

Von A wie Altenpfleger über I wie Immobilienkaufmann und R wie Rolladen- und Jalousiebauer bis Z wie Zimmerer - da gibt es wirklich Vieles!

Und um möglichst viele unterschiedliche Berufe, Branchen und Unternehmen kennen lernen zu können, gibt es unser fitforjob plus-Modul BerufeAktuell.

Betriebserkundungen bei der Firma Bertrandt

Am Mittwochnachmittag, den 15.1.2020, begaben sich circa 25 Schüler*innen  der Klassenstufe 9 der Friedrich-Kammerer-Gemeinschaftsschule zur Betriebsbesichtigung zur Firma Bertrandt.

Nach kurzem Fußweg von der Schule und nachdem alle Handykameras aus Sicherheits- und Datenschutzgründen abgeklebt und ausgemacht worden waren, wurden alle in den Besprechungsraum der Firma Bertrandt gebracht. Alle Schüler*innen waren mit einem Fragebogen zum Unternehmen ausgestattet um mehr darüber zu erfahren.

Dort begrüßte der Ausbildungsleiter Tobias Kuhn offiziell die Schülergruppe und die Begleitpersonen Herrn Hanselmann und Herrn Baumgärtner. Danach stellte er in den nächsten 40 Minuten  das Unternehmen sowie die verschiedenen technischen Ausbildungsberufe  vor.

Damit sich die Schüler* auch ein Bild der vorgestellten Berufsbilder machen konnten, hatten zwei Teamleiter ein Elektroauto  der Firma Daimler besorgt und sehr anschaulich erklärt, wie dort diese Batterien im Testzentrum unter härtesten Bedingungen getestet wurden.  Außerdem wurden im Laborbereich verschiedene Aufbauten zu unterschiedlichen Kundenaufträgen gezeigt und ein kurzer Aufenthalt im schallisolierten Akustikraum rundete die verschiedenen Besichtigungen im Testzentrum und in den Laborwerkstätten ab.

Währenddessen wurden von den Schüler*innen Fragen zur Ausbildung und zu den wichtigsten Eigenschaften von Azubis gestellt. Es zeigte sich, dass die sozialen Fähigkeiten Kommunikation, Kooperationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Einfühlungsvermögen absolute Voraussetzungen sind, um eine erfolgreiche Karriere zu starten.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es für jeden Schüler*in noch ein kleines Präsent und den Hinweis für alle sich gerne auch für ein Praktikum zu bewerben. Die FKG war bereits zum zweiten Mal beim Personaldienstleister Bertrandt AG und bedankt sich für die interessante und gelungene Betriebsbesichtigung.  Häufig sind es die Unternehmer selbst, die sich viel Zeit für die jungen Ehninger nehmen.

Und für manche entwickelt sich aus diesem ersten Kontakt die Gelegenheit zu einem Praktikum (fitforjob plus - BerufsLeben und fitforjob plus - PraktikumsBörse) - und mehr...

Wer ein Praktikum bei Bertradt absolvieren möchte ist hier richtig:

https://www.bertrandt.com/karriere/schueler/schuelerpraktikum/

Selbstverständlich werden die gemachten Erfahrungen von den Jugendlichen dokumentiert: im fitforjob plus-Ordner, auf Plakaten in Klassenzimmer und Schulhaus oder im Internet.

Infotruck der Metall- und Elektroindustrie

Außer bei der Bertrandt AG lernen die Jugendlichen jede Menge andere Betriebe und Berufsverbände  im Klassenverband kennen - in Ehningen und Umgebung. In den letzten Jahren waren das beispielsweise Unternehmen aus folgenden Branchen:

  • Lebensmittelhandwerk
  • Holzverarbeitung
  • Automobilzulieferer
  • und viele mehr...

Wenn auch ihr Unternehmen interessant für eine Betriebsbesichtigung sein könnte, wenden sie sich bitte an den Modulverantwortlichen Jochen Baumgärtner

Ein etwas anderes Kennenlernen von Beruf war der Infotruck der Metall- und Elektroiindustrie:

 

Die Friedrich-Kammerer-Gemeinschaftsschule hatte am Dienstag, den 3.3.2020, im Rahmen der Berufsorientierung fitforjobplus für die Lerngruppenstufen 8-10 den Infotruck der Metall- und Elektroindustrie zu Gast. Zweck dieses Besuchs war das Kennenlernen der in diesem Bereich zur Verfügung stehenden spannenden und zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten  und eine möglichst praxisnahe und interaktive Herangehensweise.

Aufgeteilt in drei Gruppen hatten die Schüler*innen jeweils 90 Minuten  Zeit sich entweder  interaktiv und spielerisch mit den  Ausbildungsberufen an IPads und Smartboards zu beschäftigen oder ganz praktikabel verschieden technische Stationen in der unteren Etage des Trucks auszuprobieren.

Es wurden z.B. Metallwürfel mit der CNC-Fräsmaschine bearbeitet, ein kleiner Aufzug programmiert, eine Automatisierungsmaschine programmiert, die Deckel auf Behälter setzen musste und Schaltanlagen mit den richtigen Bauteilen versehen.  Zum Abschluss bekamen die interessierten Schüler*innen noch alle Fragen beantwortet, Informationsmaterialien zu Bewerbungen und zu den Ausbildungsbetrieben ausgehändigt. Dann ging es mit viel interessanten Eindrücken zurück in den Fachunterricht.

Insgesamt gibt es in Deutschland 10 solche Infotrucks, die ein Höhe von  4 Metern erreichen, insgesamt 16 Meter lang, im ausgefahrenen Zustand nochmals 4 Meter breit sind und alle neuesten  Technologien dabei haben.

Aufgrund der gemachten Erfahrungen und der nur positiven Rückmeldungen der Teilnehmer soll der Infotruck in Zukunft jedes Jahr an die Gemeinschaftsschule kommen.

 

 

Infos im Internet

BERUFE.TVDie Bundesagentur für Arbeit stellt hier jede Menge Filme über unterschiedlichste aktuelle Berufe zur Verfügung. Sehenswert.

BERUFENET
In diesem Berufe-Netzwerk der Bundesagentur für Arbeit gibt´s Infos zu (fast) allen Berufen - egal ob Ausbildungsberuf oder Studium.

Ausbildungsberufe - IHK-Infos
Allgemeine Informationen zu Ausbildungsberufen auf der Website der Industrie- und Handelskammer.

PraxisPartner für dieses Modul

  • Bäckerei Sehne
  • Metall- und Elektroindustrie
  • Bertrandt AG (Homepage)
  • Gewerbe- und Handelsverein mit seinen Mitgliedern
  • und viele weitere...

Kontakt

Jochen Baumgärtner
jbaumgaertner(@)fkg-ehningen.de
07034 25533-30

Seite drucken